Pellet- und Scheitholzkessel

Als Biomasse wird die gesamte organische Substanz bezeichnet. Basis für die Bildung von Biomasse ist die vor allem von Pflanzen betriebene Photosynthese, bei der Sonnenenergie absorbiert und durch Bildung von Biomasse gespeichert wird.

 

Zur Biomasse werden sowohl lebende Pflanzen, als auch die von ihnen abgeleitete organische Substanz, wie Tiere und Mikroorganismen, als auch tote organische Substanz wie Totholz, Laub, Stroh und anderes gezählt.

 

Die aus Biomasse entstandenen fossilen Energieträger (Kohle, Erdöl und Erdgas) werden ihr nicht zugeordnet.

 

Die Natur produziert jährlich große Mengen an Biomasse, von der ein kleiner Teil als Nahrung, Futtermittel oder Nachwachsender Rohstoff (Nawaro) zur stofflichen Nutzung oder zur Energiebereitstellung (Bioenergie) genutzt wird.

 

Im Bereich Biomassetechnik bieten wir Ihnen:

 

  • Pelletskessel
  • Kombikessel Stückgut + Pellets oder Stückgut + Hackgut
  • Hackgutkessel
  • Stückholzkessel
  • Pelletskessel mit integriertem Pufferspeicher und Solarregister (Pellets + Solar)

 

Heizen mit Biomasse / Ihre Vorteile:

nachhaltiger und CO2-neutraler Brennstoff
wesentlicher Beitrag für Klima- und Umweltschutz
Preisstabilität über Jahre